Sicher Befördert!

Seit dem 1. September 2017 müssen Aufzugssteuerungen europaweit den neuen Anforderungen der neuen Normen EN 81-20:2014 und EN 81-50:2014 genügen.

Gegenüber herkömmlichen Sicherheitsschaltgeräten müssen Sicherheitskomponenten für den Einsatz an Aufzügen erhöhte Anforderungen hinsichtlich z.B. Kriech- und Luftstrecken, mechanischer Beanspruchung (Schwingen / Schocken) sowie einer erhöhten Fehlersicherheit normativ erfüllen.

Das SR3E aus der SR-Reihe, wurde speziell für den Einsatz als Sicherheitsbauteil in Aufzügen gemäß dem neuesten Stand der EN 81-20:2014 und EN 81-50:2014 entwickelt und ist durch den TÜV-Rheinland zertifiziert.

Ihr Vorteil: Das Relais ist auch für den Einsatz im Fahrkörper/Fahrkabine zugelassen – das bedeutet kürzerer Verdrahtungswege und Platzersparnis.

Ein breites Anwendungsspektrum wird durch die zusätzliche Zertifizierung bis PL e, SILCL 3, Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1:2015 / EN 62061:2005, A2:2015 / EN 61508 Part 1-2 und 4-7:2010 ermöglicht.

 

Typ

Sicherheits-Kontakte /Ausgänge

(Schließer)

Hilfs- Kontakte /Ausgänge

(Öffner)

1 / 2 kanalige Beschaltung

Breite in mm

Zulassungen

Anwendungen

Sicherheitsrelais

SR3E

3

1

1/2

22,5

CE, TÜV, cULus, CCC

 

Die verschiedenen Varianten mit festen oder steckbaren Schraubklemmen sowie mit Push-In-Federanschluss in TWIN-Ausführung ermöglichen eine sichere und schnelle Verdrahtung je nach Präferenz des Kunden.

Weitere Sicherheitsrelais-Serien

Presse-Stimmen:

SR3E: Sicherheit nach Aufzugnorm EN 81-20/50

Seit dem 1. September 2017 müssen Aufzugsteuerungen europaweit den neuen Anforderungen der neuen Normen EN 81-20 und EN 81-50 genügen.

Das Unternehmen Zander Aachen hat das SR3E aus der SR-Reihe speziell für den Einsatz als Sicherheitsbauteil in Aufzügen gemäß dem neuesten Stand der EN 81-20 und EN 81-50 entwickelt.

 

Sicherheitsrelais für Aufzüge gemäß EN 81-20 und EN 81-50

Aufzugssteuerungen müssen europaweit den neuen Anforderungen der neuen Normen EN 81-20 und EN 81-50 genügen. Gegenüber herkömmlichen Sicherheitsschaltgeräten müssen Sicherheitskomponenten für den Einsatz an Aufzügen erhöhte Anforderungen hinsichtlich z.B. Kriech- und Luftstrecken, mechanischer Beanspruchung (Schwingen / Schocken) sowie einer erhöhten Fehlersicherheit normativ erfüllen.

Lesen Sie hier weiter: Sicherheitsrelais für Aufzüge gemäß EN 81-20 und EN 81-50 - Elektronik Praxis 10/18