Zur Produktseite: SRTC - Zeitverzögertes Erweiterungsmodul

        

 

Durch die Erweiterungsrelais SREC und SRTC können in Verbindung mit einem beliebigen Basisgerät der ZANDER SR-Serie jeweils bis zu 3 zusätzliche, auch zeitverzögerte Sicherheitskontakte pro Gerät geschaffen werden.

Ein bestehendes System kann so praktisch beliebig modular erweitert werden.

Eigenschaft Wert
SRTC
Anwendungsmöglichkeiten In Kombination mit SR-Basismodul: Not-Halt-Überwachung, Schiebeschutztür-Überwachung, Lichtgitter-Überwachung, Stopp-Kategorie 1
Zertifiziert nach EN 60204-1; EN ISO 13849-1 ; EN 62061
Zulassungen CE, TÜV, UL
Versorgungsspannung AC/DC 24 V / AC 115 V / AC 230 V
Anzahl Sicherheitskontakte 3
Max. Schaltleistung Sicherheitskontakte 6 A / 250 VAC ohmsche Last
Anzahl Meldeausgänge 1 (Rückführkreis - Basismodul)
Anzahl unverzögerte Sicherheitskontakte -
Anzahl verzögerte Sicherheitskontakte 3
Einstellbare Verzögerungszeit 1 - 30 s
Startverhalten Schaltet mit Basismodul
PL; Kat.; SILCL (EN ISO 13849-1; EN /IEC 62061) PL d; Kat. 3; SILCL 2
Breite 22,5 mm
Best.-Nr. Feste Schraubklemmen 472192 (24 V) / 472191 (115 V) / 472190 (230 V)
Best.-Nr. inkl. steckbarer Schraubklemmen 474192 (24 V) / 474191 (115 V) / 474190 (230 V)
Best.-Nr. inkl. Push-In-Federanschluss in TWIN-Ausführung 475192 (24 V) / 475191 (115 V) / 475190 (230 V)
Best.-Nr. EKLS4; Satz steckbare Schraubklemmen 472592
Best.-Nr. EKLT4; Satz Push-In-Federanschluss in TWIN-Ausführung 472595